Erlebnis- und Wanderregion

War es „Odin’s Wald“ – nach dem Göttervater Odin – oder leitete sich der Namen von „Odem“- also Atem ab, der sich auf die Winde bezieht oder kommt er von „öde“ wegen der früheren schwachen Besiedlung – oder doch von den Legenden, den „Oden“, die sich um ihn rankten …? Es ist nicht eindeutig erwiesen.
Eines ist auf jeden Fall sicher:

Der Odenwald ist eine „sagenhafte“ Erlebnis-Region.

Es sind nicht nur die Orte und Wege der Nibelungen, sondern klare Luft, saftig-grüne Wiesenhänge, kleine Flüsse und romantische Täler, blühende Obstbäume, Weinterrassen, ausgedehnte Wälder und bezaubernde Städte mit malerischen Fachwerkhäusern, die den Odenwald als Ausflugs- und Urlaubsziel so beliebt machen.

Die Gastronomie, von bodenständig bis Sterneküche verwöhnt jeden Gaumen mit regionalen Produkten – sehr oft auch mit unseren Käsespezialitäten! Sie wohnen auf dem Bauernhof oder in feinen Hotels. Ebenfalls einen Ausflug wert sind Burgen und Schlösser und zahlreiche Baudenkmäler, von Romanik bis Barock.


Entdecken Sie den Odenwald mit dem Fahrrad oder am Besten zu Fuß.

Die gut markierten Wanderwege führen durch lebendige Dörfer und historische Städte. Gaststätten mit regionalen Spezialitäten laden zur Einkehr ein.

Erleben Sie z.B. den …

Alemannenweg – Nibelungensteig* – Neckarsteig
Hugenotten- und Waldenserpfad
Burgenweg Bergstraße – Limeswanderweg oder
andere Geopark-Pfade.

* Die 3. Etappe des Nibelungensteigs von Grasellenbach nach Erbach (ca. 24 km) führt direkt an der Molkerei Hüttenthal vorbei.

Interesse? Hier können Sie sich informieren: odenwald.de


Feste haben im Odenwald eine große Tradition

Von Amorbach bis Mossautal... Bienenmarkt, Wiesenmarkt, verschiedene mittelalterliche Feste und Brauchtumstage, Sagen- und Märchentage, Pferdemarkt, Ritterspiele und romantische Oster- bzw. Weihnachtsmärkte freuen sich über Ihren Besuch.

Eine Übersicht aller Feste finden Sie hier:
odenwald.de/themen/kultur-erleben/jahrmaerkte-feste/